Die Kreditkarte ohne Schufa – Eine Kreditkarte für Jedermann !

Der Bedarf an einer Kreditkarte ohne Schufa (Prepaid Kreditkarte) ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.  Im Zuge der Finanzkrise kam und kommt es zu einem Anstieg der Arbeitlosenzahlen und somit steigt auch die Zahl der Menschen, die ihre Rechnungen nicht mehr begleichen können. Dies hat meist Schufa Einträge zur Folge, welche sich schlecht auf die Bonität des Kunden auswirken. Die Beantragung einer “normalen” Kreditkarte ist dann meist nicht mehr möglich, da in solchen Fällen oft ein schlechtes Scoring erstellt wird und die Kreditinstitute die negative Bonität als Risikofaktor einstuft. 


Wer nun trotzdem in den Genuss einer Kreditkarte kommen möchte, der kommt an einer Kreditkarte ohne Schufa meist nicht mehr vorbei.

Tipp: Sie finden auf dieser Seite auch Informationen zum Girokonto ohne Schufa und zum Kredit ohne Schufa.

Was sind die Unterschiede im Vergleich zu einer gewöhnlichen Kreditkarte?

Die gewöhnliche Kreditkarte hat im Gegensatz zur Kreditkarte ohne Schufa, wie der Name schon vermuten lässt, einen Kreditrahmen. Der Kunde kauft mit der Karte also auf Kredit und die Abrechnung erfolgt einmal im Monat. Die Kreditkarte ohne Schufa bietet für den Kunden keinen Kreditrahmen an, sondern funktioniert auf Guthabenbasis. Dies bedeutet, es kann nur so viel Geld verfügt werden, wie auch Guthaben auf der Karte verfügbar ist. Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass Sie nicht mehr Geld ausgeben können, als Sie haben.



Zögern Sie nicht länger und gönnen auch Sie sich den Luxus einer (goldenen) Kreditkarte !   Falls Sie über negative Schufa Einträge verfügen, oder aber nicht in Versuchung gelangen wollen mehr auszugeben als Sie haben, dann sollten Sie sich eine Kreditkarte ohne Schufa zulegen.

         HIER KLICKEN !!!